Diese Übung verhilft dir zu einem geschmeidigen Rücken

Yoga mit H.E.R.Z.

In diesem Beitrag lernst Du Yoga mit H.E.R.Z. kennen - eine Kombination aus der Klopfakupressur und dem sanften Yin Yoga.
Beides wirkt auf die Meridiane, regt sie an, harmonisiert den Energiefluss und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Durch die unten im Video gezeigte Übung wird der Rücken beweglicher und ein Gefühl der Entspannung durchzieht den ganzen Körper.

Entspannung

Yin Yoga ist eine sehr sanfte, passive Yogavariante.
Im Yin Yoga werden die Positionen ohne Anspannung der Muskeln für einen längeren Zeitraum (3-5 Minuten) gehalten und der Atem fließt ganz tief und ruhig.

Während die Positionen gehalten werden, klopfst Du manuell oder mental die bekannten Punkte aus der Klopfakupressur.
Dadurch hat Dein Körper die Möglichkeit, noch tiefer in die Übung einzusinken.

Entstanden ist Yoga mit H.E.R.Z. durch mein Interesse an Yoga und Klopfakupressur.

Beides wirkt auf die Meridiane und ich fand es spannend, die Verbindung dieser beiden Methoden herzustellen. Da wir meiner Meinung nach unser Denken nicht komplett für längere Zeit abstellen können, “beschäftigt” das zeitgleiche Klopfen auch den Geist. Die den Energiebahnen zugeordneten Emotionen (positiv wie negativ) werden in den Klopfsätzen berücksichtigt.

Yoga mit H.E.R.Z. steht für

H = Hingabe

E = Einsatz

R = Regelmäßigkeit

Z = Zuversicht

Probiere es doch einfach einmal an diesem Übungsbeispiel für den Rücken

Setze dich auf den Boden oder ein Kissen und strecke die Beine lang nach vorne aus.
Halte Beine und Füße ganz locker. Nun entspanne deinen Rücken und lasse deinen Oberkörper ganz locker nach vorne fallen.
Wie schon gesagt, kein Leistungsanspruch, also bitte nicht nachziehen um an die Füße zu kommen. Beuge Deine Beine oder lege Dir eine Decke unter die Kniekehlen, eventuell auch eine Kissen unter Deinen Kopf, wenn Du ihn so lange nicht halten kannst und Du eine sanftere Variante wählen möchtest. Lass deine Hände dort liegen, wo sie ganz natürlich hinkommen.

Diese Übung ist auch auf einem Stuhl möglich, lass dich einfach nach vorne hängen.

Wenn Du lieber die Klopfpunkte fühlst, kannst du nun eine Hand nehmen und anfangen zu klopfen, alternativ kann auch jemand stellvertretend für dich klopfen.

Einstimmung

HK – Handkante:

„Auch wenn es sein könnte, dass ich frustriert, ruhelos oder ungeduldig bin, möglicherweise Angst habe, liebe ich mich und nehme mich an, so wie ich jetzt bin.“

„Auch wenn ich vielleicht leicht in Schrecken und Panik gerate, mir die innere Führung fehlt und Selbstdisziplin nicht meine Stärke ist, liebe und wertschätze ich mich, so wie ich bin und was mich ausmacht.“

„Es könnte auch sein, dass mir alles oft sinnlos vorkommt, mich innerlich und äußerlich friert, ich mich nicht sicher fühle, weder im Außen noch im Innen, ich liebe mich mit all meine Ängsten, mit all meinen körperlichen Symptomen, es ist völlig o.k..“

Klopfsequenz

AB (Anfang der Augenbraue): „meine Ungeduld“
SA (seitlich vom Auge): „meine Unruhe“
JB (Jochbein): „meine Angst“
UN (unter der Nase): „meine Empfindlichkeit“
UL (unter der Lippe): „dieses Ungleichgewicht in meinem Körper und meinem Geist“
SB (Schlüsselbein): „meine körperlichen Beschwerden“
UA (unter dem Arm): „mein Misstrauen“
K (auf dem Kopf): „meine negative Haltung im Leben und meinem Leben gegenüber“

AB: „ich entscheide mich, friedlich mit mir zu sein“
SA: „ich entschließe mich, ausgeglichen zu sein“
JB: „ich entscheide mich, alle Uneinigkeiten und Konflikte in meinem Innern zu klären“
UN: „ich will voller Zuversicht sein“
UL: „ich entscheide mich, Selbstverantwortung zu übernehmen“
SB: „ich entscheide mich, gesund, mutig und entschlossen zu sein“
UA: „ich habe die Absicht, mit Mut und Vertrauen in mich, vorwärts zu gehen“
K: „ich entscheide mich für Frieden, Freude und Fülle in meinem Leben“

Gamutfolge

Der Gamut-Punkt ist auf dem Handrücken in der Mitte zwischen Ringfinger und kleinem Finger
Dieser wird fortlaufend geklopft und dabei wird folgende Übung gemacht:
- Augen schließen
- Augen öffnen
- Ohne den Kopf zu bewegen in die rechte Armbeuge schauen
- …….. und in die linke Armbeuge schauen
- Augen rechtsrum kreisen (ohne den Kopf zu bewegen)
- …….. und die Augen links herum kreisen
- einige Takte summen
- ca. bis 10 zählen (immer ändern) 17-25 o.ä.
- einige Takte summen

Nun kommst Du wieder aus der Position heraus und atmest tief durch. Bitte entspanne dich kurz in der Rückenlage.

Ich hoffe, diese kurze Einführung hat dich schon entspannt und Dein Rücken fühlt sich weicher und beweglicher an.

Schreib mir doch im Kommentar, was es bei dir bewirkt hat!

Anke Sünger

Ich bin Anke Sünger - die Entwicklerin von Yoga mit H.E.R.Z. In meinem Raum für frische Lebensfreude in Neuss unterstütze ich Menschen, ihr Körperbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl wiederzufinden und zu stärken. Zu meinen Angeboten gehören Einzelstunden, Workshops, fortlaufende Kurse und Reisen.

Anke Sünger
Raum für frische Lebensfreude
Karl-Goerdeler Str. 6b
41466 Neuss
Tel: 0157 72658515
Mail: info@frische-lebensfreude.de

www.frische-lebensfreude.de

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.