die vier sensorische Systeme – Donna Eden

Ich höre gerade das Interview des Tapping World Summit * mit Donna Eden, auf dem sie über die vier sensorischen Systeme spricht.

Diese Infos finde ich sehr wichtig und möchte sie gerne mit dir teilen.

Die Beschreibung der einzelnen Systeme tritt besonders stark auf, wenn die Person im Stress ist.

Welcher Typ bist du?

Wenn du dich schwer zwischen 2 Typen entscheiden kannst, könnte es daran liegen, dass du einen Haupttypen und einen zweiten Typ hast.

Das, was besonders gut passt, wird dein Haupttyp sein.
Das, was auch gut passt, der zweite.

Der visuelle Typ

Der VISUELLE verliert die Perspektive und sieht nur noch seinen Standpunkt/Realität. Visuelle halten leidenschaftlich ihre eigene Vision oder Perspektive und haben die Kraft, ein überzeugendes Bild davon zu zeichnen, wie die Dinge sind.

Der tonaleTyp

Der TONALE hört, was nie gesagt oder gemeint war, sondern nimmt die "Vibrationen" auf, die er oft falsch interpretiert. Tonale können ungenaue Bedeutungen sowohl auf Nuancen/Töne als auch auf ungenaues Hören "zwischen den Zeilen" zurückführen. Unter Stress hören sie nicht genau deine Worte, sondern nehmen "Schwingungen" auf, sowohl deine als auch die eines persönlichen internen Dramas, das sie zu ihren eigenen Annahmen führt.

Der kinästhetische Typ

Der KINÄSTHETISCHE ist von Gefühlen überwältigt und lebt im gegenwärtigen Moment seiner Gefühle. Kinästhetische vertrauen ihren eigenen Gefühlen mehr als deiner Logik. Sie können nicht klar denken oder gut funktionieren, wenn sie beschuldigt, gedrängt oder unter Druck gesetzt werden oder in den Worten, Bedürfnissen oder Wahrheiten eines anderen untergehen.

Der digitale Typ

Der DIGITALE Typ wendet Logik und Vernunft an, egal wie sehr du eine Gefühlsreaktion willst. Digitale gehen davon aus, dass sie vollkommen Recht haben und die Wahrnehmungen, Gefühle und Schlussfolgerungen ihres Partners irrelevant sind. Erwarte nicht, dass eine Gefühlsreaktion auf ein emotionales Problem entscheidend ist. Bleibe in ihrer Gegenwart ruhig, kühl und gelassen.

Vielleicht wird dir jetzt auch klar, warum dein Partner oder jemand in deinem Umfeld so anders reagiert als du es tust.

Im Gespräch erklärt Donna auch, dass sie die Tools der Energiepsychologie genutzt hat, um die Schwierigkeiten, die zwischen ihr (kinästhetisch) und ihrem Mann (digital) aufgekommen sind, aufzulösen.

In ihrem Buch "The Energies of Love: Invisible Keys to a Fulfilling Partnership"* (auf Englisch) geht sie genauer darauf ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.